Was gibt es Neues?

Foto: Susanne Hase

Liebe Krimifreunde,

schon zum siebten Mal wird in diesem Jahr das Festival für Kunst im öffentlichen Raum vom Heidelberger UntergwegsTheater veranstaltet. 720 Stunden Kunst & Kultur bei „lokal art ort / grüner wird`s nicht“. Vom 25.9.-24.10.21 wird es – unter anderem im alten VW-Autohaus in der Heidelberger Weststadt – Ausstellungen, Lesungen, Kino, Musik-live-Events und vieles mehr geben.
Ich freue mich, dort am 7.10.21 um 20:00  bei einer gemeinsamen Lesung mit den anderen Neu-Mitgliedern der GEDOK Heidelberg im Fachbereich Literatur – Barbara Imgrund, Juliane Sophie Kayser, Claudia Schmid – meinen Kriminalroman „Samtschwarz“ vorzustellen (nähere Infos  s. Termine). Wir  präsentieren Auszüge aus unseren Werken: Kriminalroman, Erzählungen, Gedichte – bunter wird´s nicht!
Mehr zum Programm unter: https://unterwegstheater.de/2021/09/09/720-stunden-local-art-ort-gruener-wirds-nicht-das-programmmagazin-ist-da/

Wer schon einmal in „Samtschwarz“ reinschnuppern möchte: Auf der Seite „Textproben“ gibt es eine Kostprobe aus dem Buch …

Weitere Infos zum Inhalt finden Sie auf der Seite „Publikationen

____________________________________

Für die Vernissage der Ausstellung AnGEDOKt habe ich die Kurzgeschichte  „Ausstellung mit Kohlkopf“ geschrieben. Natürlich geht es darin auch um die Werke der acht Künstlerinnen der GEDOK Heidelberg, die dort vertreten sein werden. Es war schön, bei den Ausstellungsvorbereitungen gleich eine ganze Reihe netter Kolleginnen aus anderen Sparten kennen zu lernen!

Vernissage: 23.10.21, ab 16:00, Begrüßung: Dorothea Paschen, Eröffnung Dr. Monika Maier-Speicher; Kurzlesung: Marlene Bach.

Ausstellung AnGEDOKt, vom 23.10.21 – 21.11.21 in der GEDOK Galerie Heidelberg, Römerstr. 22, nähere Infos folgen unter GEDOK Heidelberg

Autor: Marlene Bach, Titel: Samtschwarz, Reihe: Der Badische Krimi, Region: Baden-Württemberg, ET: März 2020, ISBN 978-3-7408-0766-5, (i4)_(0766-5), ebook: 978-3-96041-616-6, (e2)_(616-6)

„Auftakt Kunst“ – 100 Videos aus der Kulturszene der Stadt Heidelberg

Mit der Aktion „Auftakt Kunst“ hat die Stadt Heidelberg 100 AutorInnen & KünstlerInnen ermöglicht vorzustellen, womit sie sich in den letzten Monaten beschäftigt haben oder auch aktuell beschäftigen. Herausgekommen ist eine Zusammenstellung von Videos, die einen interessanten Einblick in die bunte Vielfalt der Heidelberger Kulturszene ermöglichen! Und es gab noch deutlich mehr Einreichungen – das Los hat entschieden …

Ich hatte das Glück, mit meiner Kurzgeschichte „Virus spezial“ dabei zu sein. Die jeweils 5-minütigen Videos sind auf dem Youtube-Kanal „Auftakt Kunst“ zu finden: https://www.youtube.com/channel/UCF5-02hnvNL7g27xWG8RQSA/videos

Und hier geht es direkt zur Kurzgeschichte: Virus spezial

__________________________________________________________________

Interview mit Claudia Schmid vom „Kriminetz“

Unter folgendem Link finden Sie ein Interview für den Blog „Kriminetz“, in dem ich die Fragen meiner Kollegin Claudia Schmid beantworte:

https://www.kriminetz.de/news/sieben-fragen-marlene-bach

Und natürlich findet man im „Kriminetz“ noch jede Menge Infos rund um das Thema „Krimi & Thriller“ …

Und für alle, die Lust haben, sich in Corona-Zeiten etwas vorlesen zu lassen:

Auf der Seite „Textproben“ finden Sie Audiodateien mit

        „Samtschwarz“ (Buchvorstellung, Dauer ca. 12 Minuten)

        „Die Stadtvögel“ (Kurzgeschichte, unveröffenlicht, Dauer ca. 12 Minuten)

        „Würstchenträume“ (Kurzgeschichte, unveröffenlicht, Dauer ca. 16 Minuten)

„Schreiben in Zeiten von Corona“ – eine Initiative des „Literaturherbst Heidelberg“

Ein multimediales Tage- und Skizzenbuch von Heidelberger Autorinnen und Autoren, initiiert vom Literaturherbst Heidelberg, koordiniert und super schön gestaltet von Veronika Haas, finden Sie unter:

Literaturherbst – Corona Tage- und Skizzenbuch

Auch hier finden Sie die  Kurzgeschichten „Stadtvögel“, „Würstchenträume“ und „Virus Spezial“ und noch jede Menge anderes Lesens- und Sehenswertes aus der Heidelberger AutorInnenszene!